Schließen
02.10.2016 | .
www.riesa.de :: Service
Herzlich Willkommen in Riesa
- Anzeige - Ihre Werbung auf www.riesa.de [Branchenverzeichnis]
Aktuelle Stellen. In Riesa.Aktuelle Stellen. In Riesa.Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote![mehr]
Der "Riesaer."Riesaer.Hier die aktuelle Ausgabe.[weiter]
Zu Gast. In Riesa. | photocase.com | © emma75

Nutzen Sie unser Gästebuch, um anderen Besuchern, Bürgern und dem riesa.de-Team Ihre Meinung zur Stadt Riesa, dieser Internetseite oder anderen Themen mitzuteilen. Beachten Sie jedoch unsere Regeln im Gästebuch.

Zu den Gästebucheinträgen bis zum 04.08.2008 gelangen Sie hier.

Eintrag von Hanel
02.09.2016
Hallo,

wir hatten dieses Jahr unseren Urlaub im August in Sachsen, u.a. auch in Riesa verbracht. Als wir erfuhren, dass sogar ein Stadtfest in Riesa zu dieser Zeit sein würde, haben wir uns sehr gefreut. Das Fest erstreckte sich über die Innenstadt und uns hatte es eigentlich ganz gut gefallen bis auf das KINDERFEUERWERK. Wir haben eine kleine Tochter und sie war den ganzen Tag sehr aufgeregt, da sie sich bis zum Abend 21 Uhr in Geduld üben musste. Um auch nichts zu verpassen, gingen wir schon 1 1/2 Stunden vorher zu dem Platz an dem es stattfinden sollte. Das Feuerwerk oder was auch immer das sein sollte ( 3 große Wunderkerzen), fing pünktlich nach großen Absperrungsmaßnahmen an und war nach 2 Minuten vorbei. Wir kamen uns irgendwie verarscht vor und mussten unsere Tochter trösten, da die Enttäuschung riesig war. Also wenn ihr mal wieder so was planen solltet, nennt es Bitte nicht KINDERFEUERWERK, sondern Witz des Tages oder macht am besten erst keine Werbung dafür in eurem Flyer!

Eintrag von Susan Exner
20.07.2016
Heute wollten wir das schöne Wetter nutzen, um mit dem Stahlmax, der Stadtbahn, Riesa zu erleben. Leider hielt dieser nicht an der Haltestelle Puschkinpark. Wir hatten nur Blickkontakt mit dem Fahrer und der fuhr weiter. Also gingen
wir zur nächsten Haltestelle und riefen laut und hebten die Arme, damit er anhielt. TIPP AN ALLE TOURISTEN! Als wir fragten, ob der Kinderwagen mitfahren kann, entgegnete uns der Fahrer unfreundlich:"Na, wenn er reinpasst!" Als die Fahrt so nun endlich begann, traf uns der Schlag!!!! An dem, seit langem gemeldeten, heißesten Tag der Woche sind Plexiglasscheiben montierte! Wie in einem Gewächshaus!!!! Wir konnten nur 2 Stationen fahren, sonst währen wir kaputt gegangen! Zum Glück hatten wir etwas zu trinken mit! Also ist die Stadtbahn nix für den Sommer!!!
Kommentar vom riesa.de-Team
Liebe Frau Exner,
vielen Dank für Ihren Gästebucheintrag. Wir haben Ihr Anliegen an den Stadtbahnverein weitergeleitet , nachfolgend die Antwort:

Sehr geehrte Frau Exner,
vielen Dank für Ihre Information.
Dem Stadtbahnverein Riesa e.V. tut es sehr leid, dass Sie sich über das Verhalten des Fahrers geärgert haben.
Es wird dazu eine Auswertung mit den Fahrern erfolgen.
Da in den letzten Wochen, dass Wetter sehr unbeständig war und wir an den Wochenenden Sonderfahrten durchführen, wurden die Scheiben nicht komplett entfernt.
Der Ein-und Ausbau ist nicht mit einer kurzen Arbeitszeit getan, sondern dauert einige Stunden.
Ohne Scheiben kann sie bei Regenwetter auch nicht fahren.
Wir hoffen trotzdem, dass Sie auch weiterhin unser Fahrgast bleiben.

Mit freundlichen Grüßen
  
Ingrid Vogel
Stadtbahnverein Riesa e. V.

Eintrag von Seidel
15.06.2016
Schönen guten Morgen,

mich würde es mal interessieren wie viele Asylanten wir zum heutigen Zeitpunkt in Riesa haben.Keine Behörde oder Amt kann dies sagen.Wer hat Info?
Kommentar vom riesa.de-Team
Sehr geehrter Herr Seidel,

vielen Dank für Ihren Gästebucheintrag. Aktuell befinden sich in Riesa ca. 550 Asylbewerber, davon sind ca. 270 Männer, 110 Frauen und 170 Kinder. Das entspricht in etwa 1,7 % der Riesaer Bevölkerung.

Die Zahlen können jederzeit bei der Stadtverwaltung oder im Landratsamt Meißen angefragt werden.

Mit besten Grüßen
Ihr riesa.de-Team

Eintrag von Ronny Stagel
15.06.2016
Ich wollte mal alle grüßen die mich noch kennen von der Karl Marx schule Riesa Jahrgang 76.
Liebe Grüße Ronny Stagel aus FFM

Eintrag von Paul
26.03.2015
Eine Frage an Herr Dietmar Strehlow, wo waren sie denn da ?
In Riesa bestimmt nicht. Dort gibt es nicht´s was zu empfehlen wäre. Oder meinen sie die vielen leeren Geschäfte in der Innenstadt? In Riesa ist noch sehr viel verbesserungswürdig! So wie es jetzt ist, kann man es nicht weiterempfehlen.

Eintrag von Familie Röhnert
18.03.2015
Ein großes Lob allen Mitarbeitern des Bürgeramtes für Ihre Freundlichkeit und den hervorragenden Service!
Schnell und unkompliziert wurden wir bei unseren Anliegen beraten und uns geholfen, rasch die richtigen Anlaufstellen zu finden.
Selbst als wir ein wichtiges Dokument bei Ihnen liegen ließen, wurde es völlig unbürokratisch an uns zurückgeschickt, so dass wir es bereits am nächsten Morgen im Briefkasten hatten.
Uns wurde dadurch viel Aufregung und da wir nicht mehr die Jüngsten sind, auch einige Wege erspart.
Das ist wahre Bürgerfreundlichkeit!
Ein großes Dankeschön an alle, vor allem an Frau Raschke.
Familie Röhnert

Eintrag von dietmar strehlow
21.02.2015
Ich kann nur jeden ein Besuch in der schönen Stadt Riesa empfehlen. Riesa hat Zukunft.

Eintrag von G.Fischer
14.08.2014
Liebe Riesaer,
wer von der etwas älteren Generation (Jahrgänge 1928/29/30) kann sich evtl.erinnern,wo im Januar- März 1945 in Riesa ein Gebäude stand (oder noch steht) in welchem sich szt.vorübergehend ein sogenanntes. WE-Lager befand?
Nach der Erinnerung war dort ua ein rundes Gebäude
(Flachbau?) mit einem größeren Raum in der Mitte.der von Schlafräumen umgeben war.
Über eine Mitteilung würde ich mich freuen:.Anläßlich eines Kurzaufenthaltes in Riesa ( nur wenige Stunden) fand ich mich nicht mehr zurecht.
G.Fischer

Eintrag von Katzschke
07.08.2014
Liebe Damen vom Bürgerbüro,

wir möchten uns auf diesem Wege nochmals herzlichst bei Ihnen für Ihre unkomplizierte Unterstützung und für die Hilfe bedanken. Dank Ihnen können wir nun sorgenfrei in den Urlaub fahren.

Ihre Familie Katzschke/Leichner

Eintrag von Kerstin Kunze Vontobel
24.03.2014
Hallo,ich wohne in Offenbach am Main,suche ehemalige
Klassenkameradinnen. Schulabgang 1972 damals
2. Oberschule Riesa Weida.