Schließen
23.11.2017 | .
www.riesa.de :: Tourismus
Herzlich Willkommen in Riesa
- Anzeige - Ihre Werbung auf www.riesa.de [Branchenverzeichnis]
Aktuelle Stellen. In Riesa.Aktuelle Stellen. In Riesa.Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote![mehr]
Tickets. In Riesa.Tickets. In Riesa.Hier gibt's Tickets für "stern" und SACHSENarena.[mehr]
Gesundheitstipp. Aus Riesa.Der neue Gesundheitstipp.Zahngesundheit.[mehr]
Zu Fuß. In Riesa. | © fotolia.de - kasto

Pilgern



Zur Geschichte

Im 11. und 12. Jahrhundert entwickelte sich die größte Pilgertradition des christlichen Westens. Diese Pilgerreisen waren Ausdruck religiöser Lebensform. Ihr Ziel war der Besuch Heiliger Stätten, die Wunderkraft von Reliquien und die Sühnkraft der Pilgerfahrt. So bildete sich über die  Jahrhunderte ein Wegenetz durch ganz Europa.


Als Jakobsweg wird eine Anzahl von Pilgerwegen bezeichnet, die das angebliche Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela in Galizien zum Ziel haben.


1993 wurde der spanische Hauptweg in das UNESCO-Welterbe aufgenommen. In Deutschland wurde im Jahr 2003 der ökumenische Pilgerweg eröffnet. Er  ist der einzige deutsche Jakobsweg, der auf der kompletten Länge Pilgerherbergen bei Kirchengemeinden, Klöstern, Begegnungsstätten und Familien anbietet.


Seine Route führt durch Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen von Görlitz nach Vacha im historischen Verlauf an die Via Regia angelehnt. Auf dem ökumenischen Pilgerweg finden sich heute eine Menge stille Zeitzeugen und im Abstand von ca. 15 - 20 km Pilgerunterkünfte.


Route des ökumenischen Pilgerweg

Etappe Görlitz nach Vacha - Wegvariante Königsbrück über Riesa:

Königsbrück - Thiendorf - Großenhain - Skassa - Elberadweg bis Riesa - mit der Fähre nach Riesa übersetzen - Streha


Zur Karte mit Wegvarianten

Warum über Riesa?
  • um die Elbe zu überqueren: Brücke oder Fähre
  • um mit dem Zug anzukommen bzw. weiter zu reisen: sehr gute Verkehrsanbindung
Übernachtungen