Schließen
22.11.2017 | .
www.riesa.de :: Verwaltung
Herzlich Willkommen in Riesa
- Anzeige - Ihre Werbung auf www.riesa.de [Branchenverzeichnis]
Aktuelle Stellen. In Riesa.Aktuelle Stellen. In Riesa.Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote![mehr]
European Energy Award ®European Energy Award ®. In Riesa.Infos zum eea finden Sie hier.[mehr]
Digitale Bauherrenmappe.Digitale Bauherrenmappe.Sie möchten bauen? Dann klicken Sie hier.[mehr]
Dienstleistungen. In Riesa.

Gewerbeummeldungen

Sollten Sie den Sitz Ihres Unternehmens innerhalb unserer Stadt verlegen, so müssen Sie Ihr Gewerbe ummelden. Gleiches trifft zu, wenn sich das Tätigkeitsfeld grundlegend ändert, also beispielsweise der Gegenstand des Gewerbes wechselt oder Waren und Leistungen hinzukommen, die in der bisherigen Anmeldung nicht vorgesehen waren.

Wer muss die Anzeige veranlassen?

  • bei Einzelgewerbe der Gewerbetreibende selbst
  • bei Personengesellschaften (zum Beispiel OHG, BGB-Gesellschaft) die geschäftsführenden Gesellschafter
  • bei Kapitalgesellschaften (zum Beispiel GmbH, AG) der gesetzliche Vertreter

 

HINWEIS: Wenn Sie Ihren Betrieb in eine andere Gemeinde verlegen, reicht eine Ummeldung nicht aus. Sie müssen in diesem Fall Ihr Gewerbe in der früheren Gemeinde abmelden und es in der neuen Gemeinde wieder anmelden.

Formular
Das nötige Formular "Gewerbe-Ummeldung" (GewA 2) erhalten Sie bei der Stadtverwaltung.

Persönliche Ummeldung
Füllen Sie den Antragsvordruck aus und sprechen Sie damit bei der zuständigen Stelle vor. Die Bescheinigung der Ummeldung wird innerhalb von drei Tagen erstellt.

Schriftliche Ummeldung
Füllen Sie den Antragsvordruck aus und senden Sie diesen unterschrieben an die zuständige Stelle. Eine Bescheinigung über die Gewerbe-Ummeldung mit dem Kostenbescheid erhalten Sie innerhalb von drei Tagen auf dem Postweg.

Vollmacht
Erfolgt die Ummeldung nicht durch den Gewerbetreibenden selbst, sondern durch einen geschäftsführenden Gesellschafter oder einen gesetzlichen Vertreter, benötigen diese eine schriftliche Vollmacht.

Weitermeldung
Ihre kommunale Verwaltung leitet die Ummeldung an andere Stellen weiter, wie das Finanzamt, die Handwerkskammer (HWK) oder die Industrie- und Handelskammer (IHK), die Agentur für Arbeit und die Berufsgenossenschaft.

Erforderliche Unterlagen:

  • aktueller Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebestätigung, gegebenenfalls des zur Ummeldung Bevollmächtigten
  • Handelsregisterauszug (Genossenschaftsregisterauszug, Vereinsregisterauszug), soweit Ihre Firma im Handelsregister (Genossenschaftsregister, Vereinsregister) eingetragen ist

 

HINWEIS: In manchen Fällen können für die Anmeldung weitere Unterlagen beziehungsweise Nachweise erforderlich sein – Auskunft dazu erhalten Sie bei der zuständigen Stelle.

Die Ummeldung des Gewerbes ist zum Zeitpunkt der Betriebsverlegung oder Änderung der gewerblichen Tätigkeit fällig.

Bei verspäteter Anzeige müssen Sie mit einer Geldbuße rechnen.

Gebühren
Für die Ummelde-Bescheinigung fällt eine Rahmengebühr von 10 bis 65 € an. Wenn Sie eine Einzugsermächtigung erteilen, wird die festgesetzte Gebühr zur Fälligkeit bei der Bank abgerufen.

Zuständigkeit
fon (0 35 25) 70 02 48
fax (0 35 25) 70 02 85
stadtordnung@stadt-riesa.de

Sprechzeiten
Montag und Mittwoch
9.00 – 12.00 Uhr und 13:00 – 14:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag
9.00 – 12.00 Uhr und 13:00 – 15:30 Uhr
Freitag 9.00 – 13.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung
Dokumente