Schließen
22.03.2019 | .
www.riesa.de :: Leben in Riesa
Herzlich Willkommen in Riesa
- Anzeige - Ihre Werbung auf www.riesa.de [Branchenverzeichnis]
Fürs Smartphone!Die neue App!Die neue App steht ab sofort zum Download bereit.[mehr]
Gesundheitstipp. Aus Riesa.Gesundheitstipp. Aus Riesa.Trockene Büroluft.[mehr]
Aktuelle Stellen. In Riesa.Aktuelle Stellen. In Riesa.Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote![mehr]
Es war einmal...In Riesa

v. Chr. – 17. Jahrhundert


archäologische Funde belegen die menschliche Besiedlung der Region um Riesa bis in die Altsteinzeit (älteres Mittelpaläolithikum 150.000 bis 200.000 v. Chr.)

3000 v. Chr.

Jungsteinzeitliche Siedlung

1300 v. Chr.

Hermunduren-Siedlung im heutigen Stadtpark

7./8. Jh. n. Chr.

Beginn der slawischen Besiedlung an der Mittelelbe. Nachweis slawischer Siedlungsreste im Stadtpark.

1119

Ersterwähnung Riesas - In einer Urkunde des Papstes Calixtus II. wird das Kloster "Rezoa" - die lateinische Form des slawischen Wortes "Riezowe" - "Ort am Fluss" erstmals erwähnt, es ist eine Gründung des Bischofs Dietrich I. von Naumburg.

1197

Erwähnung der Elbfähre nach Promnitz als Besitzung des Klosters Riesa
1243, 1318 sowie zw. 1424 und 1440 Brände und Plünderungen durch Hussiten im Kloster

1261

Neben dem Kloster wird die Kirche St. Marien im gotischen Baustil vollendet

1451

Erwähnung der Klosterschule Riesa mit der Schulmeisterin Eufemia Polenzsk

1540

Es erfolgt die fürstliche Anordnung zur Aufhebung der Klöster in Sachsen

1542

Aufgabe des Klosters im Zuge der Reformation und Umwandlung in ein Klostergut

1548

Errichtung einer evangelischen Schule

1554

Verkauf des Klostergutes Riesa für 25.000 Gulden an Merten von Miltitz als „recht Lehngut“

1554 – 1557

Bau der Jahnabrücke an der Röhrbornmühle

1575

Riesa besteht aus 50 bis 60 Familien mit etwa 350 Einwohnern

1622

Kurfürst Johann Georg I. belehnt Christoph von Felgenhauer mit dem Rittergut Riesa als Erbgut

1623

Verleihung des Stadtrechtes an den Marktflecken Riesa mit dem Recht, zweimal im Jahr den Jahrmarkt und Rossmarkt abzuhalten

1635

Innung der Schuster, Schneider und Lohgerber

Unsere Webseite nutzt Cookies, um diese für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und Ihrem Widerrufsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Verstanden